Einsteiger Actioncam – 5 Empfehlungen für Anfänger

5 Einsteiger Action Cams

Der Markt für Actioncams erlangt immer mehr Popularität. Das hat vor allem einen Grund – Die sehr variable Anwendungsvielfalt der kleinen, robusten Kameras. Als Neueinsteiger wird es damit allerdings immer schwieriger einen Überblick über das schier unendliche Produktspektrum zu erlangen. Denn neben Marktgrößen wie GoPro, Sony oder Rollei sprießen immer mehr unbekannte Marken wie Unkraut aus dem Boden. Aus diesem Grund werden wir uns in diesem Artikel mit einigen Merkmalen einer guten Actioncam beschäftigten und fünf Modelle vorstellen. So viel sei verraten – Auch die ein oder andere GoPro Alternative ist darunter.

Merkmale einer Actioncam

Was muss eine Actionkamera mitbringen um für Einsteiger interessant zu sein? Neben dem Kernmerkmal der Videoqualität, welches sicherlich nicht nur für Einsteiger sehr relevant ist, spielt die Bedienbarkeit eine große Rolle. Hinzu kommen außerdem noch Merkmale, wie das Preis-/Leistungsverhältnis und der Zubehörumfang, welcher im Wesentlichen das Anwendungsgebiet beeinflussen kann [Zum Artikel – 8 Kriterien bei einer Actioncam].

Die Videoqualität

Im Puncto Videoqualität sind 4K-Aufnahmen gerade immer mehr im Kommen. Nichtsdestotrotz sollten Einsteiger diesen Bereich erst einmal ausblenden und sich auf Full HD konzentrieren. Warum denn das? Einfach aus dem Grund, da die Bildrate für 4K-Aufnahmen bei den meisten Modellen schlichtweg zu niedrig ist, um schnelle Bewegungen ohne Ruckler aufzunehmen. Für Full HD bieten die meisten Action Cams 30 Bilder pro Sekunde. Dies sollte als Mindestwert erachtet werden, besser wäre noch 60 Bilder pro Sekunde.

Bedienbarkeit

Zur Bedienbarkeit zählt nicht nur die einfache und übersichtliche Menüführung, welche abhängig von Firmware und Software ist. Auch die Anzahl und der Funktionsumfang einzelner Knöpfe sind wichtig, um sich als Einsteiger gleich zurecht zu finden. Hier spielt aber sicherlich auch eine gewisse subjektive Komponente eine Rolle.

Das Preis-/Leistungsverhältnis

Das Preis-/Leistungsverhältnis erklärt sich von selbst. Was kostet eine Actioncam und welchen Funktionsumfang bietet das Modell für diese Summe. Dabei werden alle bisher genannten Faktoren von der Videoqualität über die Bedienbarkeit bis zum Zubehörangebot in Relation zum Preis gesetzt.

Der Zubehörumfang

Der Zubehörumfang schließt die Anzahl an verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten, aber auch beispielsweise das Vorhandensein eines weiteren Akkus mit ein. Auch die Kompatibilität zu anderen Systemen ist dabei ein Kriterium [passendes Zubehör finden].

Übersicht der 5 Einsteiger Actioncams

Das sind die Actioncam Empfehlungen samt ihrer Gesamtbewertungen. Wenn Sie sich die einzelnen Kriterien (Bedienbarkeit, Preis/Leistung etc.) einer bestimmten Action Cams anschauen möchten,  dann klicken Sie auf den jeweiligen Bericht, welcher alle Facetten im Detail erläutert.

DBPOWER EX5000 Actionkamera

Alternativ zum Bericht des kleineren Modells EX4000

HTKJ / DAILY Ultra 4K Action Camera

ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Actioncam

VTIN WIFI & 2,0 Zoll Sport Action Kamera

VicTsing 2 Zoll 1080p Sport Kamera