Vorgestellt – ELE CAM Explorer Outdoor-Actioncam

ELE Cam Explorer

 

Eine Actioncam mit 16 Megapixeln und 4K-Modus und noch dazu unter 100 Euro. Die ELE Cam Explorer Outdoor-Actioncam* beansprucht all diese Werte für sich. Ist das zu gut, um wahr zu sein? Gibt es einen Haken? Wir schauen uns die Features der ELE Cam einmal genauer an.

jetzt bei Amazon*

Maße und Gewicht

Die ELE Cam Explorer* tanzt nicht aus der Reihe, was Gewicht und Abmessungen angeht. Mit ihren 65 g ist die Actioncam ebenso leicht wie die Konkurrenz (mit Gehäuse ca. 138 g). Nicht nur ein Fliegengewicht, sondern auch klein und kompakt kommt die Actionkamera mit Werten von 5,9 x 4,1 x 2,5 cm daher. Damit passt die ELE Cam Explorer problemlos in jeden Reisekoffer und jede Sporttasche.

Batterie

Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 900 mAh. Nach etwas mehr als 2:00 Std ist dieser aufgeladen und betriebsbereit. In Sachen Ladezeit ist die Actioncam damit im vorderen Bereich anzusiedeln.

Bei den üblichen Full HD Einstellungen im 1080p-Modus schafft der Akku Aufnahmezeiten von etwas weniger, als 2:00 Std. Auch dieser Wert ist sehr gut und sollte positiv vermerkt werden. Leider ist kein zweiter Akku im Lieferumfang enthalten, sodass man als Käufer gleich über die Anschaffung eines zweiten Akkus nachdenken sollte.

Objektiv und Schnittstellen

Die ELE Cam Explorer besitzt, wie auch die breite Masse der Konkurrenz, ein 170° Weitwinkelobjektiv, mit dem alle Details einer Szenerie aufgenommen werden können. Der dadurch entstehende Fischaugen-Effekt stört nicht im Geringsten.

Zu den vorhandenen Schnittstellen gehören ein USB 2.0 und ein HDMI Anschluss. Außerdem hat diese Actioncam ein WiFi-Modul. Auch eine passende App lässt sich auf dem Smartphone herunterladen. Insgesamt entspricht das einem recht stimmigen Paket.

Videoqualität

Eine Action Cam im unteren Preissegment mit 4K Modus? Wo ist da der Haken? Er versteckt sich in der Bildrate. Hier lassen sich mit einer Aufnahmequalität von 4K maximal 15 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Dieser Umstand kann bei schnellen Bewegungen zu Problemen führen. Aber mal ehrlich, 4K wird heutzutage einfach noch nicht benötigt und auch der 2,7K Modus (30 fps) sowie Aufnahmen mit 1080p60 sind mehr als nur ausreichend im Vergleich mit anderen Modellen. Abgerundet wird das ganze Bild von einem 16 Megapixel Sensor.

Anwendungsgebiet

Neben den klassischen Anwendungsbereichen beim Outdoor-Sport, eignet sich diese Actioncam auch als Unterwasserkamera. Durch das große Zubehörangebot ist auch an einen Einsatz als Helmkamera zu denken. Insbesondere die Fahrradhalterung ist eine schöne Sache. Alles in allem ist die ELE Cam Explorer eine gute Allround-Lösung, um spontan auf viele Umstände reagieren zu können.

Kundenbewertung

Deutlich an die fünf Sterne reicht das Rating der Amazonkäufer. Wenn auch angemerkt wurde, dass 15 fps im 4K Modus zu wenig sind für bewegte Aufnahmen, waren die meisten jedoch von den 2,7K Aufnahmen mit 30 fps begeistert. Ebenfalls positiv in Erscheinung getreten, ist der bereits erwähnte Zubehörumfang und die leichte Bedienung.

Zusammenfassung

ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Actioncam
Preis
Eigenschaften
  • bis 2:00 Std Akkulaufzeit
  • 4K (15fps), 2,7K (30fps)
  • klare Aufnahmen
  • WiFi vorhanden
Fazit

Warum hunderte von Euros für eine Actioncam ausgeben, wenn auch im unteren Preissegment eine tolle Actionkamera zu kriegen ist. Die ELE CAM Explorer WiFi Sport Outdoor-Actioncam liefert nicht nur farbenfrohe und kontrastreiche Aufnahmen, sondern zeichnet sich außerdem durch eine lange Akkulaufzeit und ein umfangreiches Zubehör aus. Preis-/Leistungtechnisch ist sie damit eine gute Wahl für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Zum Produkt bei Amazon!*